Aslanov, Vougar

Vougar Aslanov, *1964 in Aserbaidschan. Studium der aserbaidschanischen, russischen, europäischen und amerikanischen Literatur an der Staatsuniversität von Baku. Redakteur bei mehreren Zeitungen in Baku und Autor zweier in Baku veröffentlichten Erzählbändern. 1998 emigriert er nach Deutschland. Studium der slawischen Philologie, Film – und Theaterwissenschaft an den Universitäten Mainz, Frankfurt und Gießen. Freier Mitarbeiter der Frankfurter Neue Presse und der Nachrichtenagentur aus Berlin n-ost Osteuropa, mit Berichterstattungen, für die Bereiche Kaukasus, Zentralasien und Russland. Seit 1999 engagiert in verschiedenen Richtungen beim Pen-Zentrum Deutschland und auch beim dessen Komitee Writer in Prison. Veröffentlichungen auf Deutsch: Auf den Baumwollfeldern, (Hörbuch, München, 2004  u. gleichnamiger Erzählband, Berlin, 2007), Die verspätete Kolonne, Berlin 2012. Preise: Förderpreis der Hessischen Filmförderung für das Drehbuch Dianas Bediener.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.