Ausgaben

Bawülon...

Bawülon 1/2017 (25) Die neue BAWÜLON hat drei Schwerpunkte: Madame de Staël anlässlich ihres 200. Geburtstags, neue Einblicke in die georgische Literatur und in das Werk des Lyriker György Mandics. Regine Kress-Fricke bringt eine umfangreiche Einführung in Leben und Werk … Weiterlesen

Weiterlesen
Alternative text

Bawülon...

Mit der Bawülon 4/2016 können wir das letzte Jahr nun endgültig abschließen. Wieder ist sie opulenter geworden als beabsichtigt. Peter Frömmig erinnert anlässlich des 80. Geburtstags von Václav Havel (1936 – 2011) an dessen Verdienste für die Einheit Europas, als … Weiterlesen

Weiterlesen
Alternative text

Bawülon...

Die neue BAWÜLON hat sich verspätet, gewiss, aber wer weit über den deutschen Sprachraum hinausgeht, hat einen weiten Weg. Und bringt reichlich Texte mit aus Georgien, Aserbeidschan, Polen und Rumänien. Mit Aleksander Nawrocki, geboren 1940 in Bartniki, stellen wir einen … Weiterlesen

Weiterlesen
Alternative text

Bawülon...

Bawülon 1/2016 (21) • Brücken im Zugwind • Sorben und ihre Freunde erstmals vereint in Wort und Bild Das neue Heft von BAWÜLON ist wieder ein opulentes Buch geworden. Es ist einer Literatur in Deutschland gewidmet, die noch unbekannter ist … Weiterlesen

Weiterlesen
Alternative text

Bawülon...

Die Zeit rast. Ein paar Mal mit den Augendeckeln geklappert, und schon liegt die neue BAWÜLON auf dem Tisch. Nimm, lieber Leser, geschätzte Leserin das wieder viel zu umfangreich, sagen wir es ruhig, zu dick geratene Heft, das ein Buch … Weiterlesen

Weiterlesen
Alternative text

Bawülon...

Die neue BAWÜLON ist dieses Mal dem Schriftsteller und bildenden Künstler Peter Frömmig gewidmet. Nimmerda Am 11. Juli 1946 in Eilenburg geboren, wuchs Peter Frömmig in Speyer auf. Nach einer Feinmechanikerlehre sowie einigen Jahren Fabrikarbeit zog er 1965 nach Köln, … Weiterlesen

Weiterlesen
Alternative text

Bawülon...

Die dritte Nummer 2014 ist wieder einem Schwerpunkt gewidmet, einem literarischen Schwergewicht: Dieter Schlesak wird achtzig. Der Voltaire der Deutschen, Christoph Martin Wieland Doch zuvor ein Blick aufs ERBE. Es soll an Christoph Martin Wieland erinnern, den immer noch viel … Weiterlesen

Weiterlesen
Alternative text

Bawülon...

Die neue BAWÜLON kommt wohlgenährt daher mit vielfältigen Texten. Im ERBE sind wir ja große Zeitausschläge gewohnt, nach dem Zeitgenossen Ludwig Greve also zurück ins oberrheinische Mittelalter, zu Gottfried von Straßburg. Sein Versepos „Tristan“ ist eines der bedeutendsten Zeugnisse des … Weiterlesen

Weiterlesen
Alternative text

Bawülon...

Die Zeit rast. Das ist banal, aber die Banalität ist die Wirklichkeit. Will sagen, eine BAWÜLON jagt die nächste. Noch heftig atmend liegt sie also jetzt vor Ihnen, liebe Leserin, geneigter Leser. Und hat wenig an Gewicht verloren, eigentlich gar … Weiterlesen

Weiterlesen
Alternative text